Abruzzen - Übersicht        
   
Übersicht

Das Majella-Gebirgs-Massiv
Das Majella-Gebirgs-Massiv
Von hohen Gebirgen (bis knapp 3.000m) geprägte Region, die aber auch schöne Strände zu bieten hat.

Offizielle Website: > Abruzzen (Abruzzo)
Hauptstadt: > L´Aquila (L´Aquila)

Einwohner: ca. 1,34 Mio.
Fläche: 10795 km²


Provinzen (italienischer Name, Abkürzung):
Chieti (Chieti, CH)
L´Aquila (L´Aquila, AQ)
Pescara (Pescara, PE)
Teramo (Teramo, TE)


Urlaubern wird in den Abruzzen geboten, was das Herz begehrt, sowohl wunderschöne Sandstrände an der flachen, 173 km langen Küste, als auch Wander- oder Bergsteigerfreuden in den Hügeln bzw. im Hochgebirge des Hinterlandes.

Auch Wintersportler kommen in den Skigebieten mit fast 400 km Pisten voll auf ihre Kosten.

Die Abruzzen können mit einigen Naturschutzgebieten aufwarten, dem Nationalpark Gran Sasso um das gleichnamige schroffe Gebirgsmassiv, dem Abruzzen-Nationalpark, dem Nationalpark Majella und dem Park Sirent-Velino.

Traurige Berühmtheit erhielt die Region durch das starke Erdbeben im April 2009, bei dem besonders die Hauptstadt L´Aquila betroffen war.

Aktuell:
Seit 24.10. besteht eine Reisewarnung für die Region Abruzzen, vor nicht notwendigen touristischen Reisen wird gewarnt.

> Übernachten
> Literatur
> Impressionen
> Umgebung
> Links

Sehenswerte Orte
> L´Aquila


Lagekarte Abruzzen

Lage-Karte Abruzzen