Italien im Fernsehen
RSS Feed verfügbar  Gemerkte Sendungen Freunden per EMail empfehlen Anmelden  
HEUTE   21:00  -  21:30   3Sat

Magazin
makro: Italiens Bewährungsprobe
 Beschreibung...
Italien steckt in der Krise: Die Staatschulden sind weiter hoch, die Jugendarbeitslosigkeit auch. Die Rentenreform stockt, und die Flüchtlingswelle macht dem Land zusätzlich zu schaffen.  
HEUTE   22:30  -  23:15   Phoenix

Geisterstädte
Riesi, Stadt der leeren Häuser
 Beschreibung...
Die sizilianische Kleinstadt Riesi hält einen traurigen Rekord: Süditalien wird von einer neuen Auswanderungswelle erfasst - die staatliche Entwicklungsgesellschaft Svimez spricht sogar von einem demografischen Tsunami - und Riesi ist Hauptstadt der Auswanderung: In wenigen Generationen wird sie eine Geisterstadt sein. Was heißt das für Bewohner und Auswanderer? Und: Gibt es ein Zurück?  
MORGEN   09:30  -  09:55   3Sat

Regionalmagazin
Bilder aus Südtirol
 Beschreibung...
Kultur und gesellschaftspolitisches Geschehen in Südtirol.  
Aus unserem > Italienmarkt
Incontri Culturali - Kunst und Reisen
Wir laden Sie ein, mit uns die Schönheiten der italienischen Kunst, die Besonderheiten der mediterranen Küche, die großen Weine und die großartigen Menschen dieses Landes kennen zu lernen.
MORGEN   10:05  -  10:55   SRF1

Dokumentation
Lina Wertmüller - die Querdenkerin des italienischen Films
 Beschreibung...
Sie begann ihre Karriere bei Federico Fellini und war als erste Regisseurin für einen Oscar nominiert. Die bald 90-jährige Lina Wertmüller hat mehr als 30 Filme gedreht und ist bis heute kein bisschen müde. In ihrem Filmporträt kommen viele ihrer Fans wie Martin Scorsese zu Wort.  
MORGEN   14:35  -  15:00   ARD-alpha

alpha-retro
Jugend aus der Emilia
 Beschreibung...
Die Jugend in den späten Sechzigerjahren: Mindestens in der westlichen Welt hatte sie damals den Ruf rebellisch zu sein, am liebsten zu demonstrieren oder zu gammeln. Die langjährige Italienkorrespondentin Franca Magnani ging 1967 in ihrem Dokumentarbericht in der Region Emilia-Romagna diesen Vorurteilen nach. Wie sind die jungen Menschen dort in jenen Jahren? Engagiert? Desinteressiert? Magnani zeigte auf, dass sie besser sind als ihr Ruf. Sie engagieren sich im Blutspende-Dienst, sie arbeiten in ihrer Freizeit in einem Arbeitererholungsheim, sie beteiligen sich am Kampf um ein neues, ein modernes Scheidungsrecht in Italien.  
Hilfe zur Übernahme in den Terminkalender gibt es hier

Alle Sendungen wurden sorgfältig recherchiert.
Eine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit können wir allerdings nicht übernehmen.