Italien genießen mit Italien.Info: Marano Lagunare (UD) - Friaul-Julisch-Venetien
Italien genießen
mit Italien.Info
Sie sind hier: Startseite > Italien-Bilder > Stromboli und die Äolischen Inseln  
 Stromboli und die Äolischen Inseln 
Stromboli, die schönste Insel des Äolischen Archipels, ist gleichzeitig der einzig ständig aktive Vulkan Europas

Region:
Sizilien  
Provinz: Messina

Lage auf Karte
Die Äolischen Inseln bezeichnet man auch als die kleinen Geschwister des Ätna. Ebenso wie der Ätna stiegen die sieben - nördlich von Sizilien und südlich von Neapel gelegenen - bewohnten Inselkegel aus eigener vulkanischer Kraft aus dem Meer empor, aber noch vor dem Entstehen des großen Bruders Ätna. Die meisten Vulkane des Archipels sind schon lange erloschen. Auf der Insel Vulcano waren die letzten Ausbrüche in den Jahren 1888 bis 1890, während der Stromboli, als einziger noch aktiver Vulkan dieser Inselkette, ständig erupiert und seine Rauchfahne am Tage, sein Feuerschein in der Nacht, weithin sichtbar ist.
Auf Stromboli siedelten etwa 2000 v.Chr. die ersten Menschen, die vorwiegend vom Fischfang lebten. In den Jahren 1919 und 1930 ereigneten sich mehrere größere Vulkan-ausbrüche auf Stromboli, die das bisher über Jahrhunderte ruhige Leben auf der Insel unterbrachen. Auswanderungen nach Amerika und Australien waren an der Tagesordnung. Mit dem im Jahre 1949 gedrehten Film von Roberto Rossellini mit Ingrid Bergmann „Stromboli, Terra di Dio“ wurde die Insel weltweit bekannt. Der Fremdenverkehr begann langsam zu wachsen. Heute ist Stromboli, wie alle Äolischen Inseln (Vulcano, Lipari, Salina, Panarea, Filicudi, Alicudi, Stromboli), ein beliebtes Ferienparadies, das aber wegen seiner abgeschiedenen Lage keinen Massentourismus zu verkraften hat. Alle Inseln sind täglich von der Nordküste Siziliens mittels Tragflügelboot und mehrmals in der Woche mit Fährschiffen aus Neapel und Tragflügelbooten bequem erreichbar. Hotels und Restaurants sowie Ferienwohnungen bieten dem Gast jede Möglichkeit eines erholsamen Inselurlaubs. Stromboli mit seinem schwarzen Strand am kristallklaren Meer und dem ständig aktiven Vulkan in nur rd. 900 Meter Höhe bietet zusätzliche Erlebnismöglichkeiten, die der Gast sonstwo in Europa nicht findet.

Die Äolischen Inseln sind Weltkulturerbe der UNESCO seit 2000.



Insel Stromboli

Brandungswellen

Durchblick

Strand

Panarea

Filicudi

Delphin

Panarea

Blumenschmuck

Inselhaus

Bergblick

Ätna

Fischer

Weinerzeugung

Stromboli explosiv

Felsenstrand

Enge Gassen

Turm der sieben Winde

Feuerstraße

Stimmung über dem Meer

Gipfelaussicht

Siziliens Küste

Casa del Sole

Filicudi

Blüte

Badestrand

Kinder am Strand

Capo Milazzo

Ferienhaus

Thunfisch

Sonnenaufgang

Vulcano

Filicudi